Frank Baumann - Getränkefachgrosshandel seit 1904
Frank Baumann - Getränkefachgrosshandel seit 1904

Chronik

1904

Betriebsgründung durch Carl Baumann,

 

Landwirt, derzeit 28 Jahre alt, unterzeichnete im April ein Lieferabkommen mit der Brauerei Allersheim. Als Nebenerwerb vertrieb er Allersheimer Bier und Kühleis, welches im Winter von den Bauern aus der gefrorenen Diemel gesägt wurde.

Der Bier und Eiskeller befand sich, gegenüber dem Hof, unterm Hagen an der B 83.

Der Keller besteht auch heute noch. Er wird von einer Gruppe Motorradfahrern aus Trendelburg genutzt und instand gehalten.

 

1906

Geburt des Sohnes Albert

Carl und Minna Baumann geb. Lieber, bekamen auch noch Tochter Marie

 

 

1928

Übernahme des Bierverlages durch Albert

Albert Baumann war ebenfalls Landwirt. Die Brauerei lieferte zu dieser Zeit erstmals mit einem LKW an.

Durch den schnelleren Transport von Holzminden nach Trendelburg, wurden nun Stangen Kühleis aus der Brauerei mitgeliefert.

 

1934

Albert heiratet Anna Hofeditz

 

 

 

1935

Erich wird geboren

Ein Jahr später kommt auch Schwester Edith, heute Kuhlmann zur Welt.

 

 

1939

Albert wird Soldat

Mit Beginn des 2.Weltkrieges wird Albert eingezogen. Seine Frau Anna und sein Vater Carl betreiben, so gut es die Umstände zulassen, den Bierhandel und die Landwirtschaft weiter.

 

 

1945

Albert kehrt unversehrt zurück

Nach Kriegsende bemüht sich Albert den Kundenstamm auszubauen. Er liefert regelmäßig mit Pferd und Wagen aus.

 

 

1951

Carl Baumann stirbt.

Carl Baumann verstirbt im Jahr 1951. In diesem Jahr macht Erich seinen ersten Führerschein. Er darf nun Traktor fahren, dieser wird auch umgehend angeschafft.

 

 

1952

Erich gibt Gas

Ein motorisiertes Dreirad mit Pritsche beschleunigt das Ausliefern.

 

 

1956

Der erst Lkw erleichtert die Auslieferung.

 

 

 

1957

Baumanns siedeln um.

Vom Hof unterm Hagen siedeln Baumann´s um ins Saure Tal.

Die Landwirtschaftlichen Flächen vergrößern sich.

Erich übernimmt den Bierverlag

 

 

 

1961

Erich heiratet Christa Baumann geb. Hugues

 

 

 

1965

Frank und Erwin werden geboren

 

 

 

1966

Albert Baumann stirbt

Durch den frühen Tod des Vaters, ist Erich gezwungen, sowohl in der Landwirtschaft als auch im Getränkehandel, vollen Einsatz zu bringen.

Unterstützung erhält er von seiner Frau Christa und der Mutter Anna.

 

 

1979

Getränke Baumann feiert sein 75. Jubiläum

Das Jubiläum wird auf dem Platz vor dem Rathaus und der Kirche gefeiert.

 

 

1985

Sascha wird geboren.

 

 

 

1990

Getränke Baumann zieht um ins "Schilf"

Der bisherige Standort des Betriebes und der Bierkeller unterm Hagen ließen keine Erweiterungen zu. Um das Sortiment vergrößern zu können, wurde mehr Platz benötigt.

Durch Frank wird ein Elektrostapler angeschafft. Das mühevolle Ab- und Aufladen der Kisten und Fässer wird hierdurch erheblich erleichtert.

Später wurde der Stapler durch zwei Dieselstapler ersetzt.

 

 

1992

Frank übernimmt den Betrieb

Obwohl Frank sich eigentlich mehr auf die  Landwirtschaft konzentrierte und ein Lohnunternehmen aufgebaut hatte, entschloss er sich zur Übernahme. Sein Bruder Erwin, der zunächst als Nachfolger des Getränkehandels vorgesehen war, beschritt erfolgreich andere Wege.

 

 

1993

Der erste große Lkw wird angeschafft,

um die Waren direkt vom Hersteller abholen zu können.

Erstmals wird auch ein Mitarbeiter eingestellt.

Neben dem Getränkehandel versuchte Frank zunächst, die Landwirtschaft und das Lohnunternehmen weiterzuführen.

Da in allen drei Betriebszweigen, die Sommersaison am stärksten ist, musste er sich für einen Bereich entscheiden.

Angesichts der derzeitigen Situation im Bereich der Landwirtschaft, hat er sich für das Richtige entschieden.

So wurde in diesem Jahr auch der erste Kühlwagen angeschafft.

 

 

1994

Frank heiratet Carmen Baumann geb. Busch

Ein Abholmarkt wird in Lamerden eröffnet

Um auf dem Markt weiterhin bestehen zu können, musste das Sortiment stetig erweitert werden. Auch im Bereich des Festservice wurden Anforderungen gestellt.

Ein Ausschankwagen mit Kühlzelle, sowie weitere Biertischgarnituren und Gläser wurden angeschafft.

 

 

 

 

1995

Anna-Desideria wird geboren

Zu den beiden Kindern Sascha aus der ersten Ehe von Frank, und Nadine aus der ersten Ehe von Carmen, kommt nun Anna – Desideria.

 

 

1996

Ein weiterer Markt in Oedelsheim entsteht

Mit der Eröffnung des Marktes erweiterte sich der bisherige Kundenstamm. Auch einige Vereine und Gasthäuser konnten in der Kundenkartei aufgenommen werden.

 

 

1997

Zwei weitere Kühl und Verkaufswagen wurden angeschafft.

Die Familien und Vereinsfeiern verlagern sich, zum Leidwesen der Wirte, immer mehr in die Vereinsheime und Gärten.

Die Nachfrage nach modernen Ausschankwagen und Kühlmöglichkeiten ist entsprechend groß.

 

 

2000

Ein weiterer LKW mit Ladebordwand kommt

Der Fuhrpark muss, um die Abholung und Anlieferung der Ware zu gewährleisten, vergrößert werden. Mit dem Kundenstamm ist sowohl das Sortiment als auch die Zahl der Mitarbeiter gestiegen.

 

 

 

 

2004

Erich Baumann stirbt am 3. Mai

Bereits seit zwei Jahren konnte Erich seinem Sohn, bedingt durch schwere Krankheit, nicht mehr zur Hand gehen. Sein größter Wunsch, die Feierlichkeiten anlässlich des 100. Jubiläums miterleben zu können, ging leider nicht in Erfüllung.

 

Getränke Baumann wird 100 Jahre

Derzeit sind 5 Vollzeitkräfte und 4 Aushilfen bemüht den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden.

 

Eröffnung einer Postfiale

Eine Fiale der deutschen Post wird in den Getränkemarkt integriert.

Damit wird das Angebot für den Kunden erweitert um am Markt bestehen zu können.

 

 

2007

Sascha Baumann arbeitet im Betrieb

Nach fundierter Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Fa. Getränke Waldhoff GmbH und einiger Berufserfahrung beginnt Sohn Sascha im Betrieb mitzuarbeiten. Sein Aufgabengebiet ist die Verwaltung und der Einkauf.

 

 

2008

Anschluss als Getränke Partner an das Vollgut System der Fa. Waldhoff

Um weiterhin attraktive Verkaufspreise bieten zu können, trat man einer Einkaufkooperation bei. Mit der Fa. Getränke Waldhoff GmbH arbeitet man mit einem der größten Getränkehändler Deutschlands zusammen. Sortimentsbreite und Tiefe verbessern sich enorm.

 

2014

Umbau des Getränkemarktes

Um den Anforderungen an den sich ständig entwickelnden Markt gerecht zu werden, werden Regalsysteme integriert und eine bessere Warenordnung vorgenommen.

Hierdurch wird die Anzahl der verschiedenen Produkte stark erhöht.

 

2015

Eine Lottoannahmestelle entsteht

Lotto Hessen sucht eine weitere Lottoannahmestelle in Trendelburg. Hierdurch wird das Kundenangebot erweitert.

 

2015

Seit Juni 2015 gibt es in Trendelburg wieder eine Postbankfiale.

Als Ergänzung zur Fiale der deutschen Post, ist es uns jetzt auch möglich die Dienstleistungen der Postbank in Anspruch zu nehmen.

 

 

 

Besuchen Sie uns!

Im Schilf 3
34388 Trendelburg


 

Telefonische Bestellung unter:

+49 5675 5300

 

oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Baumann